Samstag, 2. August 2014

Samstagskaffee #38

Bei 30 Grad genießen wir unseren heutigen Samstagskaffee gekühlt, als Eiskaffee draußen im Garten. Gestern Abend sind wir aus dem Urlaub zurückgekehrt. Eine Woche Rundreise durch das französische Burgund liegen hinter uns. Wunderschöne Landschaften, interessante Städte, leckeres Essen - nur die angeschlagene Gesundheit beim Sonntagsjungen und bei mir schmälerte den Erholungswert. Jetzt freuen wir uns, dass wir noch ein ganzes Wochenende haben, bevor es zurück in den Alltag geht. Der heutige Tag vergeht mit den üblichen Urlaubs-Nachwehen: Koffer ausräumen, Wäsche waschen, Auto reinigen, Rasen mähen, Post durchsehen, Einkaufen, Fotos auf den Rechner überspielen... Vielleicht schaffe ich es ja, in den nächsten Tagen hier noch ein paar Bilder zu zeigen. 

Mehr Samstagskaffee-Eindrücke gibt es wie immer bei Ninja.

Kommentare:

  1. Ich find das echt klug, aus dem Urlaub nicht direkt in den Alltag zu springen. Grad für Kinder und Kleider ist ein wenig Nachordnen doch ganz gut. Sonntagsjunge - was für ein schöner Blogkindernamen.

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,
    der Name hat sich so ergeben. Kurz vor der Geburt unseres Sohnes machte eine Ärztin im Krankenhaus deutlich, dass sie dort - nach Möglichkeit - Geburten (also Kaiserschnitte und Einleitungen) so takten, dass sie auf keinen Fall auf den Sonntag fallen, wo niemand arbeiten wollen würde. Bei mir wurde die Geburt deshalb auch an einem Freitagmorgen eingeleitet. Unser Sonntagsjunge hat sich dann aber doch einfach bis Sonntag Zeit gelassen und sich nicht für die Wünsche der Ärztin interessiert - fand ich direkt sehr sympathisch ;-)
    Schönen Sonntag
    Gesa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gesa,
    französisches Burgund, das klingt aber toll! Ich hoffe Du wirst noch davon berichten! Aber jetzt kommt erst mal gut wieder in den Alltag. Ich finde das nach einem Urlaub immer etwas frustrierend.
    Liebe Grüße
    Gesa

    AntwortenLöschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa