Samstag, 15. November 2014

Samstagskaffee #50

Richtig, nach Kaffee sieht das nicht aus. Stattdessen habe ich mir heute mit meinem Sohnemann in einem Münsteraner Hotel einen leckeren Kakao geteilt. Wie es dazu kam? Wir waren heute das erste Mal gemeinsam im Theater. In einem kleinen Zirkuszelt am Münsteraner Aasee wurde "Das Grüffelokind" gespielt, ein Puppentheaterstück nach dem gleichnamigen Kinderbuch. Leider war die Nachmittagsveranstaltung um 15 Uhr schon ausverkauft, als wir ankamen, aber es gab noch am selben Nachmittag eine Zusatzveranstaltung. So mussten wir lediglich eine Stunde überbrücken, was wir im nahegelegenen Hotelrestaurant gut tun konnten. 
Anschließend begann der spannendste Teil des Tages. Der Sonntagsjunge fand das Theatererlebnis ganz schön aufregend. Er war durchgehend sehr aufmerksam, hat immer eifrig mit geklatscht, wenn der Vorhang fiel und manchmal auch eingestimmt, wenn alle Kinder die Fragen der Puppenspieler lautstark beantworteten. Und am Abend war er ganz schön müde. Wovon er heute wohl träumt...vielleicht von einer großen, bösen Maus, einem mutigen, kleinen Grüffelokind oder dem Grüffelopapa, der die ganze, spannende Geschichte lauthals schnarchend verschläft?
Mehr Samstagskaffee (bzw. -kakao oder -tee) -Eindrücke gibt es wie immer *hier* bei Ninja.

Kommentare:

  1. Wie süß! Theater mit den Kindern finde ich auch immer total schön.
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da kommen doch Erinnerungen hoch...
    Mein Sohn hat sich im Theater immer ein weing gefürchtet. Wir mussten ganz oft vorzeitig gehen wenn ihm etwas nicht geheuer war...
    Als er dann ein bisschen älter war konnte er es voll geniesen und wir hatten viele schöne Erlebnisse.
    Mittlerweile ist er für manches Kindertheater fast schon zu alt, jetzt gehen wir öfter mal ins Kino.
    Du scheinst ja ein einen mutige Theatergänger zu haben!
    Ich wünsch Euch noch viel Spaß bei weiteren Theaterbesuchen,
    liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Das hätte meiner Tochter auch gefallen, sie ist auch Grüffelo Fan. Ist aber auch ne süße Geschichte...

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
  4. Hat es euch gut gefallen?
    Leider habe ich bisher nicht so viel Gutes über das Theaterstück gehört, zumindest welches in Ochtrup gastierte.

    AntwortenLöschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa