Dienstag, 18. November 2014

Gehäkelt: "Kuh"-les Schmusetuch

Im niederländischen gibt es für Geschenke zur Geburt, die im Wochen- oder Kindbett ("kraam") überreicht werden, ein eigenes Wort: "kraamkado" (oder auch "kraamcadeau" geschrieben). Das Wort gefällt mir. Genau so ein kleines Geschenk ist hier am vergangenen Wochenende fertig geworden: ein Schmusetuch aus weicher Babywolle (die fühlt sich schon mein Verarbeiten so schön an) und Kuh-Effekt. Fast ist mir ein wenig die Zeit davon gelaufen, denn die kleine Dame, für die das Tuch bestimmt ist, wollte gerne schon deutlich vor ihrer Zeit das Licht dieser Welt erblicken. Da musste ich mich ein wenig beeilen.

Die Anleitung gibt es übrigens *hier*. Und verlinken werde ich das kleine, schwarz-weiße Fleckvieh nun noch bei der Häkelliebe, dem Creadienstag und erstmalig (warum eigentlich?) auch beim Kiddikram, mit schönen Grüßen an alle Selbermacher_innen.

Kommentare:

  1. Soooo süß! Kinder lieben solche Schmusetücher und ich auch ;)
    Liebe Grüße
    Luise

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich einfach zuckersüß!!!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Hach, das ist so niedlich, dass werde ich sicher mal probieren nachzumachen! <3

    AntwortenLöschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa