Freitag, 4. April 2014

Gepflückt

Auf dem Rückweg vom Wochenendeinkauf habe ich heute vormittag erfreut festgestellt, dass die ersten Blumenfelder schon wieder geöffnet haben. Gerade rechtzeitig, um zum eher trüben Wochenende hin ein wenig von der schönen Frühlingsatmosphäre der letzten Tage mit nach Hause zu nehmen. Während der Kleine selig im Auto schlief, habe ich mich mit einem der bereit liegenden Messer auf den Weg gemacht und ein paar Tulpen geschnitten. Erst war mir nur nach Rosa-Tönen zumute, aber dann fanden auch noch ein paar leuchtend gelbe Farbtupfer den Weg in unsere Vase, wo sie einfach durcheinander fallen dürfen und dabei einen "touch de printemps" verbreiten.
Und da auch bei Holunderblütchens "Friday Flower Day" wieder gefragt wird, was heute so in unserer Vase steht, verlinke ich diesen Post auch dort hin.

Kommentare:

  1. So selbstgepflückt machen die gleich nochmal so viel Spaß, oder?
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das finde ich auch.
      Vielen Dank fürs Vorbeischauen!

      Löschen
  2. Ein richtig schöner Frühlingstulpenstrauß, ich liebe auch Tulpen in allen Farben und gerne besuche ich auch ein Blumenfeld so wie du.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa