Mittwoch, 29. April 2015

Gelesen: Meine Lieblingspuppe zum Häkeln

Eines der schönsten Geschenke, die wir zur Geburt unserer Tochter bekommen haben, war diese selbst gehäkelte Puppe. Sie zog gleich mit viel Gepäck bei uns ein: einem Bettchen inklusive gehäkelter Bettwäsche und drei verschiedenen Outfits. Seitdem wird fast täglich mit ihr gespielt. Der Sonntagsjunge, den noch nicht so interessiert, dass die kleine Dame eigentlich seiner Schwester gehört, übt an der Puppe das An- und Ausziehen und fährt sie im Anhänger seines Rutschautos spazieren. Da die Begeisterung hier so groß ist, habe ich mich sehr gefreut, vom Verlag Bassermann Inspiration ein Rezensionsexemplar des Buches zur Verfügung gestellt zu bekommen, aus dem die Anleitung für diese Spielgefährtin stammt. Und auch das Buch begeistert mich!
"Meine Lieblingspuppe zum Häkeln" ist eines der schönsten Häkelbücher, das ich kenne. Nicht nur die Entwürfe an sich, auch wie sie in Szene gesetzt wurden, ist unglaublich liebevoll. Man hat fast den Eindruck, nicht durch ein Werk mit Handarbeitsanleitungen, sondern durch ein Bilderbuch zu blättern. Zu diesem Charakter trägt vor allem bei, dass die Anleitungen sich gebündelt am Ende des Buchs (S. 60-95) finden. So bleibt im Hauptteil (S. 1-60) Platz für großformatige Fotos. Zudem erzählt die französische Autorin Isabelle Kessedijan mit ihren Puppen, deren Outfits und Accessoires jeweils fast schon kleine Geschichten.  
Geeignet ist dieses Buch im Din-A-4-Format insbesondere für geübtere Häkler/-innen. Teilweise sind die Anleitungen etwas kniffliger. Es werden z.B. gehäkelte Stücke (u.a. bei der Luftmatratze) mit Stoffstücken verbunden. Ein Schwachpunkt ist in meinen Augen, dass nicht erklärt wird, wie die Haare am Kopf angebracht werden. Hierzu wird lediglich gesagt, dass es viele Möglichkeiten gibt. Wer sich aber davon nicht abhalten lässt, bekommt in diesem wunderschönen Buch die Anleitung für das Puppenkind, für einen dazugehörigen Koffer, der auch als Bett verwendet werden kann, die Bettwäsche, die Grundausstattung (Höschen, Schuhe, Strümpfe, Hose, Pullover) und 45 weitere Accessoires. Und alle anderen können sich das Buch auch einfach nur anschauen und in den zauberhaften Bildern schwelgen. Ich werde jetzt als nächstes unsere Puppe mal für den kommenden Sommer ausstatten, mit einem Planschbecken, oder einem Badeanzug, oder...
Das Buch ist für den fairen Preis von 12,99 Euro im Buchhandel erhältlich. Meine persönlichen Eindrücke verlinke ich bei der Häkelliebe.

Kommentare:

  1. Hallo ich habe das BUch auch und gestern mit der kleinen Lady begonnen, ich bin so begeistert dass ich noch gar nicht weiß, welches das erste Outfit werden soll.
    Danke für Deine Meinung

    Liebe Grüße jaylyn

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab unsere erst Puppe nach einigen Anlaufschwierigkeiten auch fast fertig. Das Buch ist wirklich wunderbar. Ich bin total begeistert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Anleitung ist an manchen Stellen etwas tricky. Aber der Aufwand lohnt sich!

      Löschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa