Dienstag, 12. Mai 2015

Genäht: "Selbermacher-Kleidchen"

In der vergangenen Woche habe ich mir mal wieder etwas Zeit für Kreativität genommen. Nicht nur beim Kreativtag von sockenbergen, von dem ich gerne an anderer Stelle mal berichte, sondern auch zuhause an der Nähmaschine. Entstanden ist ein kleines Kleidchen für meine Tochter, nach dem Schnitt von "Alles für Selbermacher". Dieser Entwurf passt genau für Leute wie mich, die an der Nähmaschinen (noch) keine besonderen Helden sind. Der Schnitt ist einfach gehalten, keine Taschen, Rüschen, Falten oder sonstiger Schnickschnack (den man natürlich noch ergänzen könnte, wenn man mag). Dennoch sieht er gut aus. Ich habe zudem einfach Baumwollstoffe verwendet. An Jersey traue ich mich (bislang noch?) nicht ran. Und da ich mir so unsicher war, ob das Ganze überhaupt glücken würde, habe ich auch nur Materialien genommen, die ohnehin in meinem Vorrat waren. Was soll ich sagen - mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Hoffentlich unser Weihnachtsmädchen auch, wenn es groß genug geworden ist.
Geholfen hat mir übrigens sehr, dass es zu dem Schnittmuster sowohl eine Fotoanleitung (*hier*) als auch eine Videoanleitung (*hier*) gibt. Und das alles kostenfrei - wirklich toll. 
Verlinkt beim "Creadienstag".

Kommentare:

  1. Du hast ein schönes Kleid gezaubert; es gefällt mir sehr.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön für die nette Rückmeldung!
      Viele Grüße
      Gesa

      Löschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa