Samstag, 4. April 2015

Samstagskaffee #60

Heute musste ich mich beeilen, um noch schnell ein Foto von unserer Kaffeetafel zu machen. Die Tasse mit meinem Samstagskaffee geriet da ein wenig in den Hintergrund. Schnell war das Lamm angeschnitten und kurz darauf nur noch Krümel übrig. Ich weiß, eigentlich gehört das Osterlamm erst am Ostersonntag auf den Tisch, aber da sich meine Familie nun mal heute, und nicht morgen getroffen hat, haben wir das einfach vorgezogen. Die Tage sind bei uns derzeit mit Osterbräuchen angereichert. Gestern gab es Struwen, kleine Hefepfannekuchen, die im Münsterland traditionell an Karfreitag gegessen werden. Wir haben mit den Kindern Eier angemalt und noch einige weitere gefärbt. Heute gab es leckeres, selbst gebackenes Osterlämmchen. Und während ich dies schreibe, liegt in meiner Nähe ein kleiner, zweijähriger Sonntagsjunge im Bett, der morgen sicher als erstes nachschauen wird, ob der Osterhase tatsächlich etwas in unserem Garten versteckt hat. Ein frohes Osterfest wünsche ich! 

Kommentare:

  1. Das Osterlamm hab ich gestern Abend auch noch gebacken und prompt blieb der Kopf in der Form hängen. Aber mit einem Stäbchen durch Kopf und Körper war es glücklicherweise wieder gerettet ( bin nur grad drauf gekommen, weil man bei dir auch einen Holzstab sieht ;-))
    Habt ein schönes Fest!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich ja gerade sehr schmunzeln...diesmal hängt am Holzstab tatsächlich oben noch ein Fähnchen dran, aber den Stäbchentrick bei abgebrochenem Kopf haben wir auch schon ziemlich oft genutzt ;-)
      Viele Grüße in den Norden!

      Löschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa