Sonntag, 4. Januar 2015

Aus (mit) der Winterpause

Seit Weihnachten war hier ein wenig Pause. Eine wunderbare Weihnachtswinterpause mit einem besonderen Höhepunkt: Am 24. Dezember des vergangenen Jahres - am frühen Morgen des Heiligen Abends - hat unser Sonntagsjunge eine kleine Schwester bekommen. Auch wenn es jetzt schon einige Tage her ist, kann ich es immer noch nicht so recht glauben, dass jetzt nicht nur ein, sondern sogar zwei gesunde Kinder zu unserem Leben gehören. Wir staunen jeden Tag über dieses Wunder und dieses Glück. 
Heute haben wir nach einigen Tagen des Einkuschelns zuhause unseren ersten Ausflug zu viert unternommen. Als Ziel hatten wir uns ein Wildfreigehege in der Nähe ausgesucht. In seinem Adventskalender hatte unser Sonntagsjunge einen Wildpark zum Spielen gefunden. Viele der dazugehörigen Tiere konnten wir uns heute genauer anschauen. Auch im Wildgehege gab es gerade viel Nachwuchs, u.a. bei den Wildschweinen, Ziegen und Eseln. Es war winterlich kühl, die Sonne schien und uns allen tat es gut, mal wieder frische Luft zu tanken.

Kommentare:

  1. Oh wie schön, zum Sonntagsjungen nun auch noch ein Christkind!! Ich gratuliere ganz herzlich und freue mich für Euch, dass alles scheinbar so problemlos geklappt hat!
    Ich wünsche Euch eine wunderbare Zeit für das gegenseitige "Kennenlernen".

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine guten Wünsche, liebe Maike!

      Löschen
  2. Liebe Gesa,
    Glückwunsch zur Geburt Eurer Tochter! Habt einen guten Start ins Leben zu viert!
    Kirsten

    AntwortenLöschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa