Sonntag, 20. August 2017

Samstagskaffee #99

Mein Samstagskaffee kommt heute - bei mir eigentlich nicht weiter verwunderlich - mal gehäkelt daher. Gestern waren wir bei einer Geburtstagsfeier eingeladen und brauchten noch eine Verpackung für einen Gutschein. Das Geburtstagskind wünschte sich einen finanziellen Zuschuss zu einem neuen Kaffeeservice. Da erschien mir diese kleine Tasse ganz recht. Eine Freundin häkelte zudem noch ein passendes Kaffeekännchen. Wenn die kleinen Häkelteile als Geschenkverpackung ausgedient haben, finden die Kinder des Geburtstagskinds bestimmt eine Verwendung dafür. Und später kann die kleine Tasse vielleicht noch als Nadelkissen für die nähbegeisterte Mama dienen. Die Anleitung gibt es übrigens kostenfrei *hier*. 
Die vergangene Woche stand bei uns ansonsten ganz im Zeichen des Hausbaus. Den gemeinsamen Elternzeit-Monat nutzen wir gerade, um schon mal einige Termine zu machen, uns über Klinker und Fenster zu informieren, die Badausstattung auszuwählen, die Küche zu planen, Holz und Fliesen für die Fußböden anzuschauen... Ich träume langsam von Mauersteinen und Wachbecken. Auf das neue Heim sind wir schon alle sehr gespannt!

...und in dieser Form verlinke ich meinen Samstagskaffee heute mal nicht nur beim Samstagsplausch, sondern auch den liebsten Maschen und HäkelLine

Kommentare:

  1. Eine gelungene Idee die sicher sehr viel Freude machen wird. Da muss man erst mal darauf kommen.
    Viel Spass beim aussuchen, hoffentlich seit ihr immer einer Meinung.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber eine nette Idee, einen Gutschein zu verschenken. Leider habe ich, was das Häkeln und Stricken angeht, zwei linke Hände.
    Ich wünsche dir noch viel Freude beim Aussuchen der Materialien für euren Hausbau.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Wie cool ist die Häkeltasse bitte? Gefällt mir total und ich hoffe, dass die Beschenkte sich sehr darüber freut!
    Ich wünsche euch viel Spaß beim aussuchen. Hausbau ist wirklich eine aufregende Zeit.
    Hab einen guten Start in die neue Woche
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gesa,

    da habt Ihr ganz schön viel zu tun: Haushalt, 2 Kinder plus Baby, Krebserkrankung im näheren Umfeld mit Beziehungsproblemen, Hausbau, Arbeit, dann Deine Wiederaufnahme der Arbeit nach dem Mutterschutz.
    Macht langsam, überstürzt nichts. Vor allem Du brauchst auch Pausen von
    all Deinen Verplichtungen und Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit kosten Kraft und gehen nicht spurlos an einem vorüber. Du hast die Wochenbett-Zeit gerade hinter Dir. Jeder Mensch hat
    Kraft bis zu einem gewissen Punkt. Wenn dieser Punkt überschritten wird,
    dann wird es kritisch. Teile Deine Kraft ein und verausgabe Dich nicht,
    denn sonst droht eine Erschöpfungsdepression/Burnout. Wenn Du ausfällst,
    ist niemanden gedient. Deine Kinder brauchen Dich am meisten. Und Kinder großzuziehen ist ein Langstreckenmarathon. Da gilt es ganz besonders, gut mit seinen Kräften zu haushalten, keinen Raubbau zu betreiben.
    Habt keine Angst: Euch läuft nichts davon und Ihr verpaßt auch nichts!
    Auch wenn es in unserer heutigen Zeit gerade Trend ist, immer schneller,
    höher, weiter zu kommen und ja bloß nichts verpassen und auf nichts zu verzichten, am besten alles, jetzt und sofort zu erreichen und mitzunehmen.
    Dieser Trend ist unvernünftig, irreal, ungesund und führt geradewegs in
    den Burnout usw.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute, viel Kraft, Gottes Segen
    und den Mut, entschleunigt zu leben.

    L G

    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ach die Tasse ist ja mal ein Hingucker!
    Schön, wenn man sieht, dass seine Pläne verwirklicht werden.
    Genieße die gemeinsame Zeit,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gesa,
    uiii das ist ja niedlich. Kann ich mir auch toll in einer Kinderküche vorstellen.
    Vielen Dank für die Verlinkung bei Liebste Maschen.
    Herzliche Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa