Dienstag, 1. August 2017

Gehäkelt: Maritime Handyhülle

Vor kurzem brauchte ich auf die Schnelle einen Gutschein mit maritimem Touch. Andere würden vermutlich basteln, kleben, malen oder etwas ausdrucken. Mir fällt als erstes die Häkelnadel in die Hände. Die Internetsuche führte schnell zum Ergebnis und zu einer kostenfreien Anleitung für einen kleinen Rettungsring. Weil der mir so gut gefiel, ist er gleich noch einmal entstanden. Und weil mir das maritime Thema so gut gefiel und man meines Erachtens nie genug Handtaschen haben kann, ist dann auch direkt noch ein neues Täschchen für mich dabei herausgesprungen. Ein passender Knopf fand sich zufällig auch noch im Fundus.

Mein heutiger Beitrag zum Creadienstag, zu Handmade on Tuesday, den Dienstagsdingen, den liebsten Maschen, der HäkelLine.

Kommentare:

  1. Hallo Gesa,
    ich liebe selbstgemachte Handyhüllen, und Deine sieht super aus.
    Vielen Dank für's Verlinken auf meiner Blogparty.
    LG – Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne. Schön, dass es bei dir eine Häkel-Blogparty gibt!
      Viele Grüße
      Gesa

      Löschen
  2. Liebe Gesa,
    die Handyhülle ist ja toll. Ich finde den Rettungsring ja ganz zauberhaft :)
    Toll, dass du bei Liebste Maschen dabei bist. Ich freue mich auf viele weitere schöne Projekte von dir.
    Ich wünsche dir eine schöne restliche Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa