Samstag, 30. April 2016

Samstagskaffee #65

Samstagabend, 21 Uhr: Die Kinder schlafen beide. Unser Sohn hat darauf bestanden, dass heute jedes Kind sein eigenes Schlaflied von mir gesungen bekommt. Er hat sich sein aktuelles Lieblingslied gewünscht, "Liebe auf den ersten Blick" aus dem Musical, das wir letzte Woche aufgeführt haben. Mitbekommen hat er es allerdings nicht mehr. Bei der zweiten Strophe von "Guten Abend, gute Nacht" für seine kleine Schwester schlief er bereits tief und fest.
Das Singen hat - wie in der letzten Woche - auch heute unseren Samstag bestimmt. Neben dem Projektchor für "Amazing Grace", der ja nun auch beendet ist, singen der Liebste und ich noch in einem kleinen Vokalensemble. Mit diesem Chor haben wir bislang meistens "auf Bestellung" gesungen, bei Hochzeiten, Geburtstagen, Gottesdiensten, Weihnachtsfeiern etc. Im vergangenen Herbst haben wir uns vorgenommen, uns nun an unser erstes eigenes Konzert zu wagen. Nächsten Monat soll es soweit sein. Heute nachmittag war dafür eine Sonderprobe angesetzt. Es lief jedoch nicht immer rund bei den letzten Proben, heute sprang dann noch ein Tenor ab. Um es zusammenzufassen: Heute Morgen um neun habe ich noch mit etwas Bauchschmerzen an die heutige Probe und das Konzert gedacht. Heute Mittag um eins war ich mir sicher, dass wir das Konzert erstmal auf unbestimmte Zeit verschieben. Und heute Nachmittag, so gegen drei... da war das Ruder herumgerissen. Lösungen wurden gefunden, Vereinbarungen getroffen, offene Worte gesprochen  - und mir ist mal wieder deutlich geworden, warum ich bei diesem Haufen so gerne mitsinge. Darauf gönne ich mir jetzt mal in der Abenddämmerung noch einen heißen Tee mit einem großen Löffel Honig aus meiner Chortasse, denn mein Hals fühlt sich etwas strapaziert an. 
Habt ein schönes Wochenende!
PS: Verlinkt beim "Samstagsplausch".

Kommentare:

  1. Manchmal hat man das Gefühl, es geht nichts mehr. Und dann findet man das Fadenende und alles dröselt sich auf.
    Ich wünsche euch viel Glück. Sagt man bei Sängern auch Toi Toi Toi?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hast du treffend beschrieben. Genau so war es irgendwie. Schönen Sonntagabend dir!

      Löschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa