Mittwoch, 4. Dezember 2013

Waldweihnacht

Die Wettervorhersage für das vergangene erste Adventswochenende klang nach einem Wochenende zum Einkuscheln vor dem Kamin. Als uns stattdessen am Sonntag strahlend blauer Himmel erwartete, fiel beim Frühstück schnell die Entscheidung, den Tag für einen Weihnachtsmarktbesuch zu nutzen. Wir entschieden uns für einen Ausflug nach Velen im westlichen Münsterland. Dort findet auf einem Landgut jedes Jahr der kleine, feine  "Velener Waldweihnachtsmarkt" statt. Einige Stände stehen direkt auf dem Innenhof des Gutes, andere entlang eines kleinen Waldweges. Hohe Bäume säumen den verschlungenen Weg entlang der Stände. Zusätzlich sind rund 1000 Weihnachtsbäume aufgestellt worden. Der Schwerpunkt der Stände lag auf kunsthandwerklichen Angeboten. Für Kinder gab es zudem die Möglichkeit, Stockbrot zu backen oder mit einer kleinen Eisenbahn durch den Wald zu fahren. Ein bisschen haben wir bedauert, nicht in der Dämmerung dort gewesen zu sein. Dann ist die Stimmung sicher noch um einiges schöner.
PS: Und wieder kann ich einen kleinen Haken an meine "22 in 222 Tagen"-Liste machen...


Kommentare:

  1. Hallo Gesa,
    schau doch mal bei mir auf den Blog. Da ist was für dich.... :-))
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich doch gleich gemacht. Und ich sag nur soviel: JUHUU!!! :-))

    AntwortenLöschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa