Sonntag, 12. November 2017

Eine kreative Auszeit (Samstagskaffee #106)

Dieser Samstag ist ein richtig herbstlicher Novembertag. Draußen ist es grau, kalt, nass und ungemütlich. Genau das perfekte Wetter für mich, denn so lockt mich heute nichts nach draußen. Gestern Abend startete unser "Kreativwochenende" im Westerwald. Ich habe mich zusammen mit meiner Schwägerin und zwei Freundinnen angemeldet. Unsere Jüngste ist natürlich auch mit dabei. Ein ganzes Wochenende lang einfach nur ganz viel Zeit zum häkeln, stricken, weben, sticken - klingt das nicht wunderbar? 
In dem alten Fachwerkhaus, in dem wir untergebracht sind, haben wir es uns in einem der Aufenthaltsräume gemütlich gemacht. Die Krabbeldecke liegt in der Mitte und die kleine Maus ist damit sehr zufrieden. Um das Essen müssen wir uns nicht kümmern, auch das übernimmt Cordula von "hand herz seele", die dieses Wochenende organisiert, für uns. Ich habe mir für dieses Wochenende vorgenommen, endlich mal an einer gehäkelten Decke für unseren Sonntagsjungen weiterzukommen, die schon seit geraumer Zeit ein unfertiges Dasein fristet. Ob ich es rechtzeitig zu Weihnachten schaffe? Meinen Samstagskaffee in dem Selbstversorgerhaus gibt es heute auch schon aus einer Tasse, die ursprünglich mal bei einem Weihnachtsmarkt im Einsatz war. Kombiniert mit der passenden Schokolade, dem Wetter und dem Programm, wird mir so langsam durchaus schon etwas adventlich zumute. Und euch? 

(Verlinkt bei Andreas Samstagsplausch.)

Kommentare:

  1. Das klingt nach einem ganz fantastischen Wochenende. So eines wünsche ich mir schon lange. Von Woche zu Woche vertröste ich mich selbst, so in der Art: Nur noch dies erledigen, dann... Nur noch das hinter mich bringen, dann...
    Fest steht, dass ich es zu Hause niemals schaffen werde, ein ganzes Wochenende für mich zu haben. Dazu muss ich schon wegfahren. Und ich muss ganz genau aufpassen, wen ich mitnehme, sonst wird es wieder nix.
    Es ist mir aber auch schön, davon zu lesen, wenn jemand so ein wundervolles kreatives Wochenende erleben kann. Dann gehen meine Träume ein wenig mit und ich kann das auch genießen.

    Eine angenehme Woche wünscht
    die Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mira,
      ja, genau das kenne ich auch. Ich könnte mir theoretisch auch einfach mal ein Wochenende Zeit nehmen oder nur so wegfahren, aber praktisch würde das nicht funktionieren. Gut zu hören, dass es nicht nur mir so geht. Vielleicht kannst du deinen Wunsch ja auch irgendwann umsetzen, ich drücke dir die Daumen!
      Viele Grüße
      Gesa

      Löschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa