Dienstag, 18. August 2015

Neues von der Nähmaschine...

Wer hier häufiger reinschaut, merkt es schon: Ich mach jetzt etwas ernst mit diesem Nähen-lernen-Ding. Mal sehen, wie weit ich damit - meist autodidaktisch - so komme. In den letzten Wochen habe ich mir jedenfalls vorgenommen, weiter meine Jersey-Phobie anzugehen. Herausgekommen sind nun tatsächlich ein T-Shirt, dessen Stoffe ich beim Stoffmarkt gefunden hatte, und ein Sweatshirt für den Sonntagsjungen. Auf der Strecke geblieben sind ein paar Nerven. Der Nahtauftrenner und ich sind jetzt jedenfalls ganz dicke Freunde. Ich habe gelernt, dass eine Nahtzugabe nicht dasselbe ist wie eine Saumzugabe und man an beides auf jeden Fall denken sollte. Bei dem T-Shirt habe ich mich auch mal daran gewagt, den Halsausschnitt noch abzusteppen. Und ich habe mich richtig geärgert, als ich am Ende dachte, es wäre schlau, mit einem Stoffmarkierer die Größe hinein zu schreiben. Ist es nicht, denn der drückt durch. Aber wie gesagt, ich lerne ja auch noch. Und dafür gefallen mir die bisherigen Zwischenergebnisse eigentlich ganz gut. 
Schnitt: Raglanshirt von Klimperklein. Verlinkt beim Creadienstag, den Dienstagsdingen, Handmade on Tuesday und Made4Boys.

Kommentare:

  1. Tolle Shirts, sehen richtig gut aus! Ich schreibe die Größe ab und an aufs Bündchen. Da drückt nichts durch:-)
    Gruß Carina

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja. Die Größenmarkierung. Ich habe beim ersten Mal den gleichen Fehler gemacht:-)
    Danach habe ich so aufbügelbares Babd benutz, da war die Größe nach drei Wäschen nicht mehr lesbar. Bündchen ist bei mir oft dunkelblau, darauf kann man es nicht lesen. Die ultimative Lösung fehlt mir noch. Habe auch schon überlegt Labelrtiketten mit verschiedenen Größen zubestellen. Aber so kleine Mengen sind da exorbitant teuer...
    Die Shirts sind super geworden 👍

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie beruhigend, dass dieser Fehler nicht nur mir passiert ;-)
      Viele Grüße
      Gesa

      Löschen
  3. Sehen doch toll aus... den Feuerwehrstoff hab ich auch noch da liegen...
    Für meinen Zwerg hab ich jetzt Labeletiketten bestellt... die sind schon ganz praktisch. Ich hatte zwar nicht das Problem mit dem Durchdrücken, aber nach einigen Kochwäschen (die manche Sachen bei auslaufendem Kind einfach mal brauchen) ist nichts mehr von der Größe da.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm...auf diesen Wäscheeffekt hoffe ich ja diesmal ein wenig. Und was die Labeletiketten betrifft, werde ich mich jetzt auch mal schlau machen...
      Viele Grüße
      Gesa

      Löschen

Schön, dass du bei mir zu Gast bist! Ich freue mich über jeden Kommentar!
Viele Grüße
Gesa